Content Portlet (für Detailseite)

Eigene Texte anzeigen (Nur Detailseite)

Abstract - Teil 3: Weiterbildung

Im dritten Teil der Abstract-Serie geht es um das Thema Weiterbildung.

Ab dem 23.2.2018 müssen sich alle, die sich mit Versicherungsvermittlung befassen, 15 Zeitstunden pro Jahr weiterbilden (in 2018 eventuell „nur“ 12,5 Stunden). Dabei ist zu beachten, dass der zur Weiterbildung verpflichtete Personenkreis sehr groß ist, da der Begriff der Versicherungsvermittlung auch auf die Verwaltung von Versicherungsverträgen sowie die Schadenbearbeitung ausgeweitet wurde. Diese Weiterbildungsverpflichtung gilt auch für Angestellte von Versicherungsunternehmen. Der Gewerbetreibende muss die Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung (auch für seine Mitarbeiter) an die aufsichtsführende IHK melden. Dabei muss er darauf achten, dass die Anbieter von Weiterbildungen umfangreichen Anforderungen unterworfen sind, damit deren Teilnahmezertifikate Anerkennung finden.

 

zurück zur Artikelübersicht...